Seminarprogramm

Abgestimmt auf die jeweiligen Zielgruppen ist unser Seminarprogramm produktneutral aufgebaut. Die von Herstellern unabhängigen Dozenten garantieren eine professionelle und praxisnahe Übermittlung von Inhalten. Zudem noch der Hinweis, dass wir auch in der Lage sind, die Teilnahmekosten über die sog. „Bildungsschecks“ des Landes zu reduzieren. Maßnahmen im Rahmen der Qualifizierungsinitiative Licht (QLi) sind für beteiligte Unternehmen kostenfrei.

Zur Detailansicht und direkten Online-Anmeldung klicken Sie einfach auf das jeweilige Thema.


Techniker und Entscheider

(28.09.2017)
Einführung in die Licht- und Beleuchtungstechnik
1 Seminartag

Titel / Buchungsnummer

Einführung in die Licht- und Beleuchtungstechnik

Buchungsnummer: GLL 1701


Zielgruppe / Lernziel

z.B. Mitarbeiter/innen im technsichen Vertrieb, Technik und Fertigung – auch Auszubildende, die einen fachlichen Einstieg in das Tätigkeitsfeld ihres Unternehmens benötigen usw.

Technologieübergreifende Vermittlung grundlegender Kenntnisse zu Licht und Beleuchtung. Kompetenzen zur Bewertung lichttechnischer Eigenschaften. Basiskenntnisse zu energetischen Eigenschaften der Beleuchtung.


Inhalte / Voraussetzungen

  • Licht und visuelle Wahrnehmung
  • Grundgrößen der Lichttechnik (Lichtstrom, Lichtstärke, Beleuchtungsstärke)
  • Überblick zu Lampenarten
  • Energiebedarf für Beleuchtung
  • Eigenschaften verschiedener Leuchtmittel und energetische Beurteilung im Vergleich
  • Charakterisierung von Leuchten
  • Lichtausbeute
  • Energieeffizienz

Keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Fragen, die dieses Seminar beantworten soll:

  • Was ist Licht?
  • Was sind die wichtigsten Basisgrößen und Einheiten für Licht?
  • Welcher Aufwand ist notwendig, um die Basisgrößen für Licht zu messen?
  • Was sind die Funktionsweisen und Eigenschaften verschiedenen Lampenarten?
  • Wie groß ist der Energiebedarf für Beleuchtung?
  • Mit welchen Parametern werden Lichtbedarf und Leuchten charakterisiert?

Teilnahmegebühr / Leistungen

390 Euro (zzgl. MwSt.)

1 x 8 Unterrichtseinheiten (à 45 min), Seminarunterlagen, Pausengetränke, Mittagessen, Teilnahmebestätigung.


Referent / Sprache

Prof. Dr. Udo Gieseler / Deutsch

Prof. Dr. Udo Gieseler / Deutsch


Termin / Ort / Teilnehmerzahl

28.09.2017 ab 9.00 Uhr

Lichtforum NRW, Möhnestr. 55, Arnsberg

Max. 16 Personen

(04.10.2017)
Einführung in die Licht- und Beleuchtungstechnik
1 Seminartag

Titel / Buchungsnummer

Einführung in die Licht- und Beleuchtungstechnik

Buchungsnummer: GLL 1702


Zielgruppe / Lernziel

z.B. Mitarbeiter/innen im technsichen Vertrieb, Technik und Fertigung – auch Auszubildende, die einen fachlichen Einstieg in das Tätigkeitsfeld ihres Unternehmens benötigen usw.

Technologieübergreifende Vermittlung grundlegender Kenntnisse zu Licht und Beleuchtung. Kompetenzen zur Bewertung lichttechnischer Eigenschaften. Basiskenntnisse zu energetischen Eigenschaften der Beleuchtung.


Inhalte / Voraussetzungen

  • Licht und visuelle Wahrnehmung
  • Grundgrößen der Lichttechnik (Lichtstrom, Lichtstärke, Beleuchtungsstärke)
  • Überblick zu Lampenarten
  • Energiebedarf für Beleuchtung
  • Eigenschaften verschiedener Leuchtmittel und energetische Beurteilung im Vergleich
  • Charakterisierung von Leuchten
  • Lichtausbeute
  • Energieeffizienz

Keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Fragen, die dieses Seminar beantworten soll:

  • Was ist Licht?
  • Was sind die wichtigsten Basisgrößen und Einheiten für Licht?
  • Welcher Aufwand ist notwendig, um die Basisgrößen für Licht zu messen?
  • Was sind die Funktionsweisen und Eigenschaften verschiedenen Lampenarten?
  • Wie groß ist der Energiebedarf für Beleuchtung?
  • Mit welchen Parametern werden Lichtbedarf und Leuchten charakterisiert?

Teilnahmegebühr / Leistungen

390 Euro (zzgl. MwSt.)

1 x 8 Unterrichtseinheiten (à 45 min), Seminarunterlagen, Pausengetränke, Mittagessen, Teilnahmebestätigung.


Referent / Sprache

Prof. Dr. Udo Gieseler / Deutsch

Prof. Dr. Udo Gieseler / Deutsch


Termin / Ort / Teilnehmerzahl

04.10.2017 ab 9.00 Uhr

Lichtforum NRW, Möhnestr. 55, Arnsberg

Max. 16 Personen

(05.10.2017)
Intensivseminar LED-Technik
2 Seminartage

Titel / Buchungsnummer

Intensivseminar LED-Technik

Buchungsnummer: ILT 1701


Zielgruppe / Lernziel

z. B. Mitarbeiter/innen der Leuchtenbranche, die in technischen Bereichen tätig sind: Produktentwicklung, Technik, Qualitätsmanagement, Fertigung, Forschung und Entwicklung usw.

Vermittlung von vertiefendem Wissen und fundierten Kenntnissen zur LED-Technik. Alle relevanten Themenbereiche für Licht- und Leuchtentechnik werden ausführlich vorgestellt und praxisorientiert besprochen.


Inhalte / Voraussetzungen

  • Physikalische Grundlagen der LED-Technik (Binning, CRI usw.)
  • LED-Systeme (Einzel-LED/SMD)
  • Messung
  • Vorschriften und Normen
  • Standardisierung
  • Entwicklungsstand
  • Produktintegration
  • Thermomanagement
  • Kennzeichnungen
  • Austauschbarkeit
  • Dimmbarkeit
  • Treiber, EMV
  • Lebenszyklus
  • Lichttechnik

Licht- und elektrotechnische Kenntnisse. Das Seminar vermittelt die Inhalte auf fachlich-technische Weise.


Teilnahmegebühr / Leistungen

960 Euro (zzgl. MwSt.)

2 x 8 Unterrichtseinheiten (à 45 min), Seminarunterlagen, Pausengetränke, Mittagessen, Teilnahmebestätigung. Extra: Zu diesem Seminar erhalten Sie das Buch: LED 2016 – Beiträge zur Anwendung


Referent / Sprache

Dr. Uwe Slabke, LED Institut / Deutsch

Dr. Uwe Slabke, LED Institut / Deutsch


Termin / Ort / Teilnehmerzahl

05.-06.10.2017 ab 9.00 Uhr

Lichtforum NRW, Möhnestr. 55, Arnsberg

Max. 16 Personen

(23.11.2017)
Grundkenntnisse zur LED-Technik für den Vertriebsdienst
1 Seminartag

Titel / Buchungsnummer

Grundkenntnisse zur LED-Technik für den Vertriebsdienst

Buchungsnummer: GLV 1701


Zielgruppe / Lernziel

z. B. Mitarbeiter/innen der Leuchtenbranche, die in nicht-technischen Bereichen tätig sind: Einkauf, Verkauf oder Vertrieb von Leuchten usw.

Vermittlung grundlegender Kenntnisse zur LED-Technik für den Vertriebsdienst. Überblick zu allen relevanten Themen.


Inhalte / Voraussetzungen

  • Grundlagen LED
  • Marktübersicht
  • Eigenschaften der LED
  • Zuverlässigkeit
  • Lichttechnik
  • Vor- und Nachteile
  • Unterschiede zu konventioneller Technik
  • Qualitätsmerkmale und Normen
  • Ziele


Geringes technisches Grundverständnis. Inhalte werden auf einfache und allgemeinverständliche Weise vermittelt.


Teilnahmegebühr / Leistungen

480 Euro (zzgl. MwSt.).

1 x 8 Unterrichtseinheiten (à 45 min), Seminarunterlagen, Pausengetränke, Mittagessen, Teilnahmebestätigung.


Referent / Sprache

Dr. Uwe Slabke, LED Institut

Dr. Uwe Slabke, LED Institut


Termin / Ort / Teilnehmerzahl

23.11.2017, 09.00 Uhr

Lichtforum NRW, Möhnestraße 55

Max. 16 Personen


Qualifizierungsinitiative Licht - QLi

Unter Einsatz von Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) startet das Lichtforum NRW die Qualifizierungsinitiative Licht - QLi.

Die LED verändert sämtliche technologische Ansätze und Rahmenbedingungen der Branche, bei denen sich Innovationszyklen drastisch verkürzen – bei gleichzeitiger Erweiterung von Wertschöpfungsketten. Vor dem Hintergrund der demografischen Situation des ländlich geprägten Südwestfalens – der Region mit dem dichtesten Cluster der Branche – entfaltet sich damit seit einigen Jahren ein exponentiell ansteigendes Fachkräftedefizit. Ziel der „Qualifizierungsinitiative Licht – QLi“ ist, das in den Unternehmen und der Region vorhandene Erwerbspersonenpotential mittels systematischer Aus- und Weiterbildung zu schöpfen.

Qualifizierungsmaßnahmen sind für beteilgte Unternehmen kostenfrei. Bitte sprechen Sie uns an. 

Das Förderprojekt hat eine Laufzeit von insg. 2 Jahren.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.