Seminarprogramm

Abgestimmt auf die jeweiligen Zielgruppen ist unser Seminarprogramm produktneutral aufgebaut. Die von Herstellern unabhängigen Dozenten garantieren eine professionelle und praxisnahe Übermittlung von Inhalten. Zudem noch der Hinweis, dass wir auch in der Lage sind, die Teilnahmekosten über die sog. „Bildungsschecks“ des Landes zu reduzieren.

Zur Detailansicht und direkten Online-Anmeldung klicken Sie einfach auf das jeweilige Thema.


Techniker und Entscheider

(19.10.2016)
Intensivseminar LED-Technik
2 Seminartage

Titel / Buchungsnummer

Intensivseminar LED-Technik

Buchungsnummer: ILT 1602


Zielgruppe / Lernziel

z. B. Mitarbeiter/innen der Leuchtenbranche, die in technischen Bereichen tätig sind: Produktentwicklung, Technik, Qualitätsmanagement, Fertigung, Forschung und Entwicklung usw.

Vermittlung von vertiefendem Wissen und fundierten Kenntnissen zur LED-Technik. Alle relevanten Themenbereiche für Licht- und Leuchtentechnik werden ausführlich vorgestellt und praxisorientiert besprochen.


Inhalte / Voraussetzungen

  • Physikalische Grundlagen der LED-Technik (Binning, CRI usw.)
  • LED-Systeme (Einzel-LED/SMD)
  • Messung
  • Vorschriften und Normen
  • Standardisierung
  • Entwicklungsstand
  • Produktintegration
  • Thermomanagement
  • Kennzeichnungen
  • Austauschbarkeit
  • Dimmbarkeit
  • Treiber, EMV
  • Lebenszyklus
  • Lichttechnik

Licht- und elektrotechnische Kenntnisse. Das Seminar vermittelt die Inhalte auf fachlich-technische Weise.


Teilnahmegebühr / Leistungen

960 Euro (zzgl. MwSt.)

2 x 8 Unterrichtseinheiten (á 45 min), Seminarunterlagen, Pausengetränke, Mittagessen, Teilnahmebestätigung. Extra: Zu diesem Seminar erhalten Sie das Buch: LED 2016 – Beiträge zur Anwendung


Referent / Sprache

Dr. Uwe Slabke, LED Institut / Deutsch

Dr. Uwe Slabke, LED Institut / Deutsch


Termin / Ort / Teilnehmerzahl

19.-20.10.2016 ab 9.00 Uhr

Lichtforum NRW, Möhnestr. 55, Arnsberg

Max. 16 Personen

Wiederverkäufer und Händler

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.